Der TuS Moitzfeld 1961 e.V. plant den Bau eines Kunstrasenplatzes

Der TuS Moitzfeld 1961 e.V. hat in seiner Mitgliederversammlung am 28.11.2017 die Weichen für den Bau eines Kunstrasenplatzes am Platzer Höhenweg gestellt.

Die Mitgliederversammlung ist mit über 100 anwesenden Mitgliedern im Gaffel im Lindenhof in Moitzfeld dem Antrag des Gesamtvorstandes einstimmig gefolgt und hat den Vorstand beauftragt, die erforderlichen Verträge mit der Stadt Bergisch Gladbach zu schließen. Bereits am 06.12.2017 ist der Nutzungsüberlassungsvertrag mit der Stadt Bergisch Gladbach auch Thema im Ausschuss für Bildung, Kultur, Schule und Sport. Dort entscheidet die Politik über den Wunsch von Verein und Sportverwaltung.

Mit der Firma heiler GmbH & Co. KG Sportplatzbau aus Bielefeld hat man einen Generalunternehmer gefunden, der ein für die Belange des TuS Moitzfeld 1961 e.V. perfekt passendes Angebot zusammengestellt hat.

Bereits seit 2012 beschäftigt sich die Abteilung Fußball mit dem Projekt „Rasen für Moitzfeld“ und konnte in den vergangenen Jahren rund 80.000 Euro an Spenden für das Projekt bei örtlichen Geschäfts- und Privatleuten sammeln. Die restliche Investition soll durch einen Förderkredit bei der NRW.Bank im Rahmen der Sportstättenförderung realisiert werden.

„Wenn alle Rädchen ineinandergreifen, können wir im April 2018 bereits mit dem Bau beginnen“ freut sich Wilhelm Ristau, Gesamtvereinsvorsitzender des TuS Moitzfeld. „Wir danken der Sportverwaltung der Stadt Bergisch Gladbach für die sehr gute Beratung und Zusammenarbeit und hoffen nun auf ein positives Votum der Politik am 06.12. im Sportausschuss“ äußerte sich Patrick Neunzig, Abteilungsleiter Fußball des TuS Moitzfeld.

Bürgermeister Lutz Urbach ließ es sich nicht nehmen, gemeinsam mit Volker Weirich (Abteilungsleiter Sportverwaltung) die Mitgliederversammlung des TuS Moitzfeld zu besuchen und den Mitgliedern Rede und Antwort zum Nutzungsüberlassungsvertrag sowie den weiteren Rahmenbedingungen zu stehen.

Die Mitglieder des TuS Moitzfeld freuen sich besonders, dass bereits vor Baubeginn ein Namensgeber für die neue Anlage bereitsteht. Der langjährige Ausrüster der Fußballabteilung, MyTeamsport Sport Forst, hat kurz vor der Mitgliederversammlung sein Engagement beim TuS bestätigt.

Der TuS Moitzfeld 1961 e.V. zeichnet sich mit seinen rund 900 Mitgliedern als Familiensportverein aus. In den drei Abteilungen Fußball, Tennis und Turn & Spiel wird viel Wert auf die Verknüpfung der Abteilungen im Senioren- und Juniorensport gelegt. Als Mittelpunkt dient das vereinseigene Clubheim am Platzer Höhenweg mit der wunderschön gelegenen Tennisanlage. Ein neuer Kunstrasenplatz auf der Anlage sichert die Zukunft der Fußballabteilung und wertet die gesamte Sportanlage am Rande der Hardt deutlich auf. In den letzten Jahren konnte die Mitgliederzahl der Fußballabteilung trotz des Aschenplatzes von 150 auf 190 Mitglieder gesteigert werden, was ein deutliches Zeichen für eine gute Arbeit der Vereinsvertreter und Übungsleiter darstellt. Der Gesamtverein verspricht sich durch die Bereitstellung von attraktiven Sportstätten für alle 3 Abteilungen einen Mitgliederzuwachs.