Der TuS Moitzfeld kassiert beim Kreisliga B Absteiger aus Linde die dritte Saisonniederlage

Die Senioren vom  TuS verlieren mit 4:5 auf dem Naturrasenplatz in Linde. Nach dem Spiel konnte man der Mannschaft die Enttäuschung und auch Wut über die eigene Leistung anmerken, da man mit der Spielweise insgesamt und vor allem mit der Chancenverwertung und den Entstehungen der Gegentore nicht zufrieden sein konnte.

Die Mannschaft von Trainer Patrick Kraus tat sich in der Anfangsphase auf dem nassen Rasen sichtlich schwer und verursachte, vor allem im Zentrum viele einfache Ballverluste. Nach solchen entstanden auch die ersten beiden Treffer der Mannschaft aus Linde, welche die Fehler der Gäste gnadenlos ausnutzte und direkt die ersten beiden Konter erfolgreich abschließen konnte. Moitzfeld konnte die Kontrolle über das Spielgeschehen zurückgewinnen und spielte sich zahlreiche Chancen heraus die lange nicht verwertet werden konnten. Kurz vor der Pause war es TuS-Torjäger Marcel Sela der zum 1:2 Halbzeitstand einnetzte.

Die Mannschaft nahm sich nach dem Seitenwechsel vor den Druck auf das gegnerische Tor weiter zu erhöhen und vor allem schneller in die Rückwärtsbewegung zu kommen um bei Konter weniger anfällig zu sein.

Die Zweite Hälfte begann mit einem weiteren Tor aus dem Nichts für die Gastgeber. Kurz darauf folgte sogar nach einer Ecke das 4:1, da der TuS den Ball nicht aus dem Strafraum bekam. Milad Partovi erzielte kurz darauf den erneuten Anschluss ehe Linde erneut die Gäste aus Moitzfeld auskontern konnte und eiskalt auf 5:2 erhöhen könnte. Die Partie, welche über die gesamte Spieldauer von harten Zweikämpfen bestimmt wurde, nam in der Schlussphase nochmal deutlich an Tempo zu und  es entwickelte sich ein hitziger Fight, geprägt von zum Teil auch härteren Fouls. Die Emotionen schaukelten sich auch an der Seitenlinie hoch und es kam in der Schlussphase zu einem emotionalen Krimi. Lukas Halbfas erzielte in der 85. Minute den 3:5 Anschlusstreffer und es entfachte noch einmal der Wille in der Mannschaft das Spiel zu drehen. Die Chancen waren in der gesamten zweiten Hälfte zahlreich gegeben schon früher das Spiel komplett zu drehen. In der 90. Minute war es erneut Lukas Halbfas der wieder auf einen Treffer verkürzen konnte. Allerdings blieb den Gästen aus Moitzfeld nicht mehr genügend Zeit und so verlor man das Spiel am Ende bitter mit 5 Gegentoren.

Die dritte Saisonniederlage bedeutet zugleich, dass die Mannschaft erst einmal aus der Spitzengruppe abrutscht und momentan Rang 6 belegt. Bereits im nächsten Spiel am kommenden Sonntag um 15 Uhr, wenn man im Derby die Reserve aus Bensberg auf der heimischen Asche empfängt, will man zurückschlagen und den Anschluss an die Spitze wieder herstellen.

Die zweite Herrenmannschaft hatte an diesem Wochenende spielfrei und trifft am kommenden Sonntag um 13 Uhr zu Hause auf Gencler Birligi II.

Die Damenmannschaft vom TuS verlor ihr Spiel an diesem Wochenende gegen den Tabellendritten aus Bechen mit 2 zu 13 Toren. Die Tore für Moitzfeld erzielte Pauline Martelok. Das Team belegt momentan den 9. Tabellenplatz und trifft bereits am kommenden Donnerstag um 19:30 auf SV Thier.