Die F-Jugend vom TuS Moitzfeld holt nach toller Leistung den 2. Platz beim diesjährigen Pfingstturnier in Heiligenhaus

Bereits um 8:45 traf sich die U9 vom TuS am Dorfplatz in Moitzfeld und fuhr gemeinsam nach Heiligenhaus. Die Enttäuschung vom Vortag, als man nur den siebten Platz in Drabenderhöhe belegen konnte, war den Kindern nicht mehr anzumerken. Etwas müde vom Championsleague – Abend aber sichtlich motiviert bestritten die Kinder um kurz nach 10:00 das erste Gruppenspiel gegen Heiligenhaus I, welches man mit 1:0 durch einen Treffer von Jonas gewinnen konnte. Insgesamt waren 12 Kinder mit dabei und die Trainer Jakob Halbfas und Max Richter versuchten in jedem Spiel viel zu wechseln. Im Tor wechselten sich Jara und Fabian in jedem Spiel ab.

Das zweite Spiel gegen Heiligenhaus III konnte sehr souverän mit 5:0 Toren (2x Mert, Maxi, Ben und Daniel) gewonnen werden. Die langen Pausen zwischen den Spielen nutzten die Kinder um Lose zu kaufen, und räumten grandiose Preise, wie Blumentöpfe, Grillzangen aber auch Fußbälle ab. Im dritten Spiel trennte man sich mit 0:0 von SC 27 und das letzte Gruppenspiel wurde mit 1:3 gegen Marialinden verloren. Nach langem Warten erhielt man die erhoffte Nachricht, das Halbfinale erreicht zu haben und war jetzt schon sehr glücklich mit dem Ergebnis.

Im Halbfinale trafen die Kinder dann auf Blau-Weiß Hand, gegen die man noch in der letzten Herbstrunde mit 3:7 verloren hatte. Voll motiviert und konzentriert spielten die Jungs und das Mädchen ihr bestes Spiel in dem Turnier, und gingen schnell durch Tore von Mert, Ben und Moritz (mit links!) mit 3:0 in Führung. Danach wechselte man wieder viel, damit auch die Kinder, die erst seit wenigen Monaten im Verein Fußball spielen, zu ihren Einsätzen kommen konnten. Schließlich konnte man einen 3:2 Sieg über die Zeit bringen und bejubelte nach dem Schlusspfiff gemeinsam den Finaleinzug.

Um 17:00 wurde dann endlich das Finale angepfiffen, in dem man erneut auf Marialinden traf. Die Schwarz- Gelben gingen erneut mit 2:0 in Führung, Mert konnte noch den Treffer zum 2:1 erzielen und verfehlte danach mit einem tollen Schuss das Tor nur um wenige Zentimeter. Am Ende gewann Marialinden mit 3:1, dennoch feierten beide Mannschaften ihren Erfolg auf dem Platz. Einen großen Respekt an die Kinder nach so einem langen Turnier, welches um 10:00 begann und um 17:00 endete, noch ein solch tolles Finalspiel zu spielen! Der Pokal (der erste für die beiden Trainer) wird nun in der Mannschaft rumgereicht und findet danach einen schönen Platz in der „Hütte“ am Sportplatz in Moitzfeld.