Auswärtssieg für den TuS in Refrath

Die erste Mannschaft vom TuS gewinnt nach zuletzt drei Niederlagen in Folge mit 6:5 Toren in Refrath in der Kreisliga C.

Gegen die Reserve von Refrath/ Frankenforst änderte TuS Trainer Patrick Kraus die Formation im Vergleich zu den letzten Spielen, und stellte eine Art 3:5:2 auf den Platz. Hinten wollte man nach zuletzt 10 Gegentoren sicher stehen und nach nur drei selbsterzielten Toren in den letzten drei Spielen offensiv überzeugen und das verlorene Selbstvertrauen und Selbstverständnis in den Abschlüssen wiederfinden. Zudem lautete die Vorgabe am heutigen Sonntag  wieder Spaß am Spiel zu bekommen und nach den Niederlagen gegen den Aufstiegskandidaten Jan Wellem 2 und gegen die abstiegsbedrohten Reserven aus Kürten und Untereschbach wieder in die Erfolgsspur zu finden.

Die Mannschaft zeigte sich in den ersten Minuten stark verbessert und übernahm sofort die Spielkontrolle und ließ den Ball in den ersten 15 Minuten sicher laufen. So konnte Kilian Hartmann nach tollem Pass von Dennis Zembrzuski in der 7. Minute das 0:1 erzielen. Die Mannschaft drängte nach dem Führungstreffer, Milad Partovi vergab allerdings kurz darauf die große Chance auf das 2:0. Nach einem Konter war es dann aber die Heimmannschaft die zum 1:1 Ausgleich treffen konnte. Die Gäste aus Moitzfeld fanden in dieser Phase überhaupt nicht mehr in ihr Spiel und produzierten viel zu viele individuelle Fehler, sodass Refrath nach 30 gespielten Minuten sogar den Treffer zum zwischenzeitlichen 2:1 erzielte. Raphael Kuhland war es auf Seiten der Gäste, der nach Vorarbeit des starken Kilian Hartmann zum 2:2 traf. Moitzfeld zeigte sich jetzt wieder etwas energischer in den Zweikämpfen, wollte nachlegen und schaffte kurz vor der Halbzeit durch Milad Partovi den erneuten Führungstreffer. Dennoch schafften es die Gäste nicht, mit einer Führung in die Pause zu gehen, sondern kassierten noch den 3:3 Ausgleich, der auch gleichzeitig der Halbzeitstand war.

Nach dem Seitenwechsel erwischte es den TuS eiskalt und Refrath traf zum 4:3. Moitzfeld kam nicht nur aufgrund des frühen Gegentreffers schlecht in den zweiten Spielabschnitt. Das Team fand in den ersten 15 Minuten der zweiten Hälfte nicht in einen geordneten Spielaufbau und verursachte viele einfache Ballverluste. In der 60. Spielminute erzielte Jannik Buttgereit nach schöner Flanke von Raphael Kuhland den abermaligen Ausgleich und brachte Moitzfeld wieder in die Spur. Vier Minuten nach dem Ausgleich sorgte erneut Kilian Hartmann nach Vorlage von Lukas Halbfas für die 4:5 Führung. Der Tus legte nur wenige Minuten später durch  Jannik Buttgereit nach. Der Vorsprung von zwei Toren sollte der Mannschaft eigentlich weiter Selbstvertrauen geben, nach einem weiteren individuellen Fehler konnte Refrath jedoch zum 5:6 verkürzen. In den letzten 20 Minuten verpasste es die Mannschaft von Patrick Kraus zwar das Spiel endgültig zu entscheiden, stand aber hinten sicher und brachte die Führung und die drei Punkte über die Zeit.

Die Mannschaft aus Moitzfeld konnte keineswegs voll überzeugen, holte sich nach den letzten sieglosen Spielen aber endlich wieder die volle Punktzahl und zeigte zumindest offensiv eine gute Leistung. Man konnte der Mannschaft den Willen ansehen, die Punkte unbedingt mit nach Moitzfeld zu nehmen. In der Tabelle belegt der TuS mit aktuell 35 Punkten den sechsten Platz. Nächsten Sonntag geht es im Heimspiel auf dem Platz von Jan Wellem um 15 Uhr gegen das Team aus Linde.

Die Damenmannschaft vom TuS  verlor ihr Heimspiel in Immekeppel gegen TuS Untereschbach- Steinbrück mit 2:5. Die Tore für Moitzfeld erzielten Annalena Runge und Tabea Althoff. Bereits am Donnerstag, den 19.04. spielen die Damen um 19:30 Uhr gegen die SSV Marienheide.

Die A- Jugend bestreitet ihr nächstes Spiel am Freitag, den 20.04. um 19 Uhr in und gegen den TuS Immekeppel. Bereits gestern verlor die C- Jugend  ihr Spiel mit 2:6 gegen DJK Dürscheid und spielt am Samstag, den 21.04. um 16:30 in Overath. Die E1 konnte mit 4:3 in Rösrath gewinnen und auf den dritten Tabellenplatz springen, die E2 verlor ihr Spiel gegen Herkenrath. Die F1 gewann gegen Bechen. In der Klasse wird noch ohne Wertung gespielt.