NEU: YOGA beim TuS Moitzfeld

NEU: YOGA beim TuS Moitzfeld

Ab Mittwoch, den 06.03.2019 findet unser neuer Yoga-Kurs für Einsteiger und Fortgeschrittene bei Frau Iris Wintgenbach statt.

In diesem Kurs werden Anfänger ins Yoga eingeführt und zentrale Übungsprinzipien vermittelt. Fortgeschrittene haben die Möglichkeiten, ihre Praxis zu vertiefen. Der Kurs beinhaltet vorbereitende Übungen, Yoga-Stellungen, Atemübungen und eine Tiefenentspannung.

Der Kurs startet am Mittwoch, den 06.03.2019 um 16:15 Uhr in der Turnhalle der GGS Moitzfeld mit einer kostenlosen Schnupperstunde.

Die Kursgebühr bis zu den Osterferien (12.04.2019) beträgt für Mitglieder 25,00 €.

Anmeldungen per E-Mail an turnen@tus-moitzfeld.de.

Weihnachtsgrüße des Gesamtvorstand

Weihnachtsgrüße des Gesamtvorstand

Liebe Mitglieder des TuS Moitzfeld 1961 e.V.,

ein spannendes und ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende zu und das Weihnachtsfest steht vor der Türe.

Der richtige Zeitpunkt für einen kleinen Rückblick auf das vergangene Jahr und einen kleinen Ausblick auf das Jahr 2019.

Die erste Jahreshälfte stand ganz unter dem Bau des Kunstrasenplatzes auf unserer Anlage. Durch einen unglaublichen Kraftakt des gesamten Vereines, der Stadt und verschiedener Sponsoren haben wir eine neue sportliche Heimat für unsere Fußballer schaffen können. Der Kunstrasenplatz wertet aber auch unsere gesamte Sportanlage am Platzer Höhenweg deutlich auf. Dazu trägt auch unser neuer Clubwirt „Bike“ mit Familie bei. Wir sind froh vermelden zu können, dass wir zwischenzeitlich „Bike“ mit seiner Familie langfristig vertraglich an den TuS binden konnten.

Der Wechsel im Abteilungsvorstand Tennis sowie im Gesamtvorstand hat bereits einige kleine Änderungen herbeigeführt. Die finanzielle Konsolidierung des Gesamtvereins sowie die Neufassung der Vereinssatzung sind die Hauptaufgaben, die sich der neue Gesamtvorstand für das Jahr 2019 vorgenommen hat. Mit großem Interesse verfolgen wir die Bemühungen der Landesregierung rund um das Förderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ – vielleicht ist ja auch für den TuS ein Stückchen vom Kuchen drin. Wir sind als Mehrspartenverein gut aufgestellt, wollen und müssen aber in einigen Bereichen unsere ehrenamtliche Arbeit noch verbessern bzw. optimieren. Die Mitgliederzahlen entwickeln sich – nicht zuletzt aufgrund des Aufschwunges der Abteilung Fußball – sehr positiv.

Wir danken allen Mitgliedern für die Teilnahme an sportlichen Veranstaltungen, Trainings, Turnieren, Wettbewerben, Helfertagen oder auch Feierlichkeiten in unserem Verein. Sie machen als Mitglied und Teil des Vereins unseren Verein zu dem was er ist. Einen besonderen Dorfverein mit Charakter und ehrgeizigen sportlichen Zielen. Die Jugend ist uns besonders wichtig mit der Vermittlung von gemeinschaftlichen und sportlichen Werten. Wir alle haben im vergangenen Jahr Siege erzielt und Niederlagen verkraftet. Die Freude am sportlichen Wettkampf und/oder an der gemeinschaftlichen körperlichen Ertüchtigung sollte aber immer im Vordergrund stehen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019. Bleiben Sie sportlich und gesund – wir freuen uns auf das Jahr 2019 mit Ihnen!

Wir bewegen Moitzfeld!

Mit sportlichen Grüßen

Der Gesamtvorstand des TuS Moitzfeld 1961 e.V.

Elmar Schneiders        Patrick Neunzig          Götz Runge                 Birgitta Lampe

Einladung zur Mitgliederversammlung des TuS Moitzfeld 1961 e.V. am 21.11.2018

Einladung zur Mitgliederversammlung des TuS Moitzfeld 1961 e.V. am 21.11.2018

Liebe Mitglieder des TuS Moitzfeld,

hiermit lade ich zur ordentlichen und satzungsgemäßen Mitgliederversammlung des TuS Moitzfeld 1961 e.V. am Mittwoch, 21.11.2018 um 19:00 Uhr ins Clubheim des TuS Moitzfeld 1961 e.V., Platzer Höhenweg 60, 51429 Bergisch Gladbach ein.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
  2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
  3. Wahl des Protokollführers
  4. Bericht des Vorstandes über das Geschäftsjahr 2017
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Entlastung des Gesamtvorstandes für das Geschäftsjahr 2017
  7. Wirtschaftspläne 2018 und 2019
  8. Verschiedenes

Ergänzungen zur Tagesordnung kann jedes aktive Mitglied bis spätestens zwei Tage vor der Mitgliederversammlung schriftlich beim Gesamtvorstand beantragen.

Mit sportlichen Grüßen

Elmar Schneiders
1. Vorsitzender

Einladung als PDF-Dokument

Bittere Pleite in Refrath

Bittere Pleite in Refrath

Die erste Mannschaft des TuS Moitzfeld verliert am 10. Spieltag der Kreisliga C4 ihr Auswärtsspiel gegen SV Refrath/Frankenforst II mit 3:2.

Das Flutlichtspiel am Mittwochabend auf dem Kunstrasenplatz an der Steinbreche entwickelte sich zu einem echten Krimi, der am Ende durch ein spätes Tor zugunsten der Refrather entschieden wurde. Nach vier ungeschlagenen Spielen in Folge zeigte die Mannschaft von Trainer Patrick Kraus bis zum Ende eine couragierte Leistung. „Refrath macht aus gefühlt keiner Chance drei Tore und wir bekommen es nicht hin vorne unsere Möglichkeiten zu nutzen“ resümiert Kraus nach dem Spiel.

Die Partie begann mit einem auf und ab. Bereits nach wenigen Sekunden hatte Mücahit Simsek auf Seiten der Gäste die erste Torchance. Auch Refrath spielte mit Tempo nach vorne, kam aber in der Anfangsphase nicht zwingend vor den Moitzfelder Kasten. In der 7. Spielminute erzielte Milad Partovi per Kopf nach Hereingabe von Moritz Trompeter die 0:1 Führung für den TuS. Moitzfeld hatte anschließend das Spielgeschehen weitgehend im Griff und konnte das Spiel kontrolliert aufbauen. Etwas überraschend erzielte Peter Jaarsma nach 21 gespielten Minuten das 1:1. Das Spiel drohte etwas zu kippen und die Spielanteile verlagerten sich in Richtung Refrath, das nun deutlich mehr vom Spiel hatte. Die Partie wurde fahriger und beide Mannschaften gingen energisch in die Zweikämpfe. Nach einer Ecke traf erneut Peter Jaarsma für die Heimmannschaft (28.). Nach dem 2:1 hatten beide Mannschaften Möglichkeiten nach vorne, die größeren Chancen hatten im letzten Abschnitt der ersten Hälfte die Gäste aus Moitzfeld. Tim Overhage (35.), Lukas Halbfas (37.), Mücahit Simsek (38.) und Carsten Scheuß (45.+1) verpassten es noch vor dem Seitenwechsel den zu dem Zeitpunkt mehr als verdienten Ausgleich zu erzielen.

In den ersten Minuten nach dem Seitenwechsel taten sich vor allem die Gäste schwer, die Zweikämpfe und das hohe Tempo anzunehmen. Aus dem Nichts sorgte dann Lukas Halbfas (51.) per Kopf nach Einwurf von Carsten Scheuß für den Ausgleich. Moitzfeld war nun endgültig in der zweiten Halbzeit angekommen und drängte auf den Führungstreffer. Erst konnte Refrath noch auf eigener Torlinie retten, dann war der Ball im Netz, das Tor zählte aber wegen angeblichen Foulspiels nicht. Die Defensive des TuS wurde in Halbzeit Zwei weniger gefordert. Die Mannschaft tat im gesamten zweiten Abschnitt sehr viel für das entscheidende Tor und war nun  deutlich überlegen. Lediglich der letzte Pass kam zu selten an und vor dem Tor fehlte die zwingende Kaltschnäuzigkeit. Dies wurde schließlich in der 88. Spielminute bestraft. Kevin Petersen sorgte mit einem Kopfballtor für den Lucky Punch und netzte zum 3:2 Endstand für Refrath ein.

Nach einer kämpferisch starken Leistung kann der TuS sich nur vorwerfen, in der ersten Halbzeit nicht schon früher höher in Führung gegangen zu sein und in Halbzeit Zwei die deutliche Überlegenheit nicht genutzt zu haben, das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Nach dieser bitteren Niederlage verpasst es Moitzfeld in der Tabelle Tuchfühlung zur Spitze aufzunehmen und steht nun punktgleich mit Refrath/Frankenforst II auf Platz sechs, vier Zähler hinter dem Fünftplazierten aus Heiligenhaus.

Am Sonntag bestreitet das Team von Patrick Kraus das nächste Heimspiel gegen den tabellenzwölften SC 27 Bergisch Gladbach. Anstoß ist um 15:15 Uhr im MYTEMSPORT.DE Soccerpark an der Erdenburg.

Die Reserve des TuS, sowie die dritte Mannschaft trifft am Sonntag auf DJK Ommerborn Sand. Die „Zweite“ spielt um 13:00 Uhr gegen DJK Ommerbon Sand I, die „Dritte“ bereits um 11:00 Uhr gegen DJK Ommerborn Sand II.  .

Sieg bei der Reserve von Jan Wellem

Sieg bei der Reserve von Jan Wellem

Die erste Mannschaft des TuS Moitzfeld gewinnt 5:3 gegen Jan Wellem II.

Nach überragenden ersten 40 Minuten erkämpft sich das Team von Trainer Patrick Kraus in doppelter Unterzahl die wichtigen drei Punkte. Es waren wenige Minuten gespielt, da erzielte TuS-Innenverteidiger Jannik Buttgereit nach einer Ecke von Patriot Hadri das 0:1 (2.). Moitzfeld hatte von Anfang an das Spielgeschehen unter Kontrolle und erzwang viele Ballverluste auf Seiten der Gastgeber. Nach 21 Minuten stand es 3:0. Lukas Halbfas, der an nahezu allen Offensivaktionen der Gäste beteiligt war, setzte zweimal in kürzester Zeit Kilian Hartmann in Szene, der die gesamte Gladbacher Hintermannschaft stehen ließ und eiskalt zum 0:2 (17.) und 0:3 (21.) einnetzte. Nach einem weiteren Vollsprint musste der überragende Hartmann in der 27. Minute ausgewechselt werden.  Moitzfeld hatte weiterhin alles im Griff, zwang den Gegner durch energisches Pressing zu langen Bällen, die der Moitzfelder Kapitän und Ersatztorwart Tobias Kauer sicher vom Himmel pflücken konnte. Wieder nach einer Standardisation konnte Patriot Hadri zum 0:4 (29.) abstauben, ehe Mücahit Simsek das 0:5 (37.) erzwang. Die Gäste aus Moitzfeld hörten auch nach der hohen Führung nicht auf, attraktiven Offensivfußball zu spielen und setzten Jan Wellem immer wieder unter Druck. Kurz vor der Halbzeit erzielte die Heimmannschaft durch Gianluca Vella nach einem langen Ball über die Viererkette den 1:5 Anschlusstreffer. In der Halbzeit musste Moitzfeld erneut verletzungsbedingt wechseln. Für den angeschlagenen Felix Plützer kam Max Richter in die Partie.

Nach dem Seitenwechsel machten es sich die Gäste selber schwer. Durch viele Nickligkeiten kam es zu vielen Unterbrechungen. TuS-Angreifer Simsek erhielt wenige Minuten nach seiner ersten Verwarnung seine Zweite und damit Gelb-Rot (61.). In Überzahl schlug Jan Wellem direkt zu. Marc Schlundt erzielte das 2:5 (62.). Moitzfeld hielt im weiteren Spielverlauf das Zentrum weitgehend geschlossen und ließ in Unterzahl nicht viel zu, nutzte aber selbst die vorhandenen Konter nicht um das Spiel endgültig zu entscheiden. Die letzten zehn Minuten spielte Moitzfeld nur noch mit acht Feldspielern, da Hadri nach einer zweifelhaften Entscheidung wegen Spielverzögerung vom Platz flog. Auch in doppelter Unterzahl gelang es Jan Wellem nicht zwingend vor das Gehäuse von Kauer zu kommen und konnte so nur noch in der 90. Spielminute durch Fabio Vella zum 3:5 Endstand treffen.

Durch eine in der ersten Hälfte spielerisch starken Leistung und in der zweiten Hälfte vor allem kämpferischen Leistung sichert sich Moitzfeld drei Punkte beim Nachbarn aus Bergisch Gladbach. In der Tabelle springt der TuS mit nun zwölf Punkten auf Rang sieben, punktgleich mit Marialinden III, auf Rang sechs. Kommenden Sonntag (07.10.) empfängt die Mannschaft von Patrick Kraus um 15:15 Uhr auf heimischem Kunstrasen den tabellendritten Heiligenhaus III.

Die Reserve des TuS verlor ihr Auswärtsspiel bei Bechen II mit 4:2. Die Tore für den TuS erzielten Marcel Schmiedt (45.) und Sven Flosbach (88.). In der Tabelle liegt die Mannschaft von Dirk Fischer mit drei Punkten auf Platz zwölf. Am Sonntag (07.10) empfängt das Team um 13:00 Uhr SV Refrath/Frankenforst III.

Die dritte Mannschaft holte beim TV Hoffnungsthal IV mit einem 3:3 den ersten Punkt. Bis zur 81. Minute führte das Team mit 3:2. Die Tore für den TuS erzielten Gjengis Guci (23.) und Max Körsgen (65. und 68.). Am 14.10. tritt die Dritte um 13:00 Uhr bei SV Union Rösrath III an.

Mit 3:1 gewann bereits am Samstag die A-Jugend der SG Dürscheid/Moitzfeld ihr Heimspiel gegen SV Bechen und damit zum zweiten Mal in Folge. Am Samstag (06.10.) tritt das Team um 13:00 Uhr bei der SG Schnellenbach/Engelskirchen an.

 

 

Einladung zur Sommer-Saison Abschlussparty

Einladung zur Sommer-Saison Abschlussparty

Liebe Tennisfreunde, liebe TuS-Mitglieder,

der Jahrhundertsommer hat einen tollen Ausklang verdient und wir wollen es uns nicht nehmen lassen, einen tollen Saisonabschluss mit Euch zu feiern!

Am Samstag, den 06.10.2018 möchten wir mit einem spaßigen Mixedturnier beginnen und uns auf die Suche nach dem „Mixed des Jahres“ machen. Ein feststehender Mixedpartner wird nicht benötigt, da wir alle Paarungen auslosen werden. Wir freuen uns demnach über zahlreiche Anmeldungen – bis spätestens 02.10.2018 – um dann detailliert in die Planungen und Auslosungen der Paare einsteigen zu können. Eine Anmeldeliste hängt im Clubheim aus.

Abends, ab ca. 18 Uhr, steigt dann im Clubheim eine „Oktoberfest“ Party mit Original Oktoberfestbier für den gesamten Verein. Wir hoffen auf viele Teilnehmer, um die tolle Saison 2018 mit ganz viel Spiel, Spaß und Spannung gemeinsam ausklingen zu lassen, bevor ein langer Winter folgt 😊

Wir freuen uns auf Euch!

Euer Abteilungsvorstand!

Vorstandswechsel beim TuS Moitzfeld 1961 e.V.

Vorstandswechsel beim TuS Moitzfeld 1961 e.V.

Zum 01.09.2018 hat es im Gesamtvorstand des TuS Moitzfeld 1961 e.V. einen Wechsel gegeben. Nachdem der bisherige 1. Vorsitzende Wilhelm Ristau seinen Rücktritt erklärt hatte, haben die Abteilungsleiter Fußball, Tennis und Turn & Spiel Elmar Schneiders zum neuen Gesamtvereinsvorsitzenden gewählt.

Viel bewegt wurde in den letzten Jahren unter der Leitung des scheidenden Gesamtvereinsvorsitzenden. Mit dem Kauf des Grundstücks des vereinseigenen Clubhauses wurde eine solide Basis für die Heimat des Vereins geschaffen. Der Neubau des Tennisplatzes 8 wurde realisiert sowie konnte das Clubhaus umfassend renoviert werden. Mit der Übernahme des städtischen Tennenplatzes und seiner Umwandlung in einen modernen Kunstrasenplatz wurde das finanziell aufwändigste Projekt der Vereinsgeschichte in den vergangenen Wochen erfolgreich umgesetzt und abgeschlossen.

„Es ist Zeit, die Verantwortung in jüngere Hände zu legen. Wir haben in den letzten Jahren gemeinsam in unserem Verein viel erreicht und wir sind für die Zukunft sehr gut aufgestellt.“ so Wilhelm Ristau bei seiner letzten Vorstandssitzung Ende August.

Die Leiter der Abteilungen Fußball, Tennis und Turn & Spiel hatte Wilhelm Ristau bereits frühzeitig über seinen Rücktrittswunsch informiert und ein geeigneter Nachfolger für das Amt des Gesamtvereinsvorsitzenden konnte gemeinsam gefunden werden.

Als Nachfolger wählten die Abteilungsleiter gemäß Vereinssatzung einstimmig den bisherigen Kassenwart der Abteilung Fußball, Elmar Schneiders, zum neuen Gesamtvereinsvorsitzenden.

Elmar Schneiders ist Jahrgang 1974 und lebt mit seiner Frau und den beiden Söhnen in Moitzfeld. Die gesamte Familie ist bereits langjährig Mitglied im TuS. Das Kunstrasenprojekt der Abteilung Fußball wurde federführend von Elmar Schneiders begleitet.

„Ich freue mich auf die Aufgabe im Sinne aller Mitglieder des TuS und ich werde versuchen – gemeinsam mit dem Gesamtvorstand – unseren Dorfverein weiterhin als sportliche Begegnungsstätte für Jung und Alt zu fördern und weiterzuentwickeln. Vereinssport ist ein wichtiges Bindeglied in der Gesellschaft, was unbedingt erhalten bleiben muss. Ich danke Wilhelm Ristau im Namen aller Mitglieder für seine Verdienste um unseren Verein und wünsche ihm für die Zukunft alles erdenklich Gute“ so der neue Gesamtvereinsvorsitzende.

Mit über 900 Mitgliedern ist der TuS Moitzfeld 1961 e.V. einer der größten Mehrspartenvereine in der Stadt Bergisch Gladbach. Angeboten werden die Sportarten Fußball, Tennis sowie Turn & Spiel.

Wilhelm Ristau (l.) und Elmar Schneiders

Das KNSTRSN-T-Shirt

Das KNSTRSN-T-Shirt

Zur Eröffnung des MYTEAMSPORT.DE Soccerparks an der Erdenburg hat sich unser Namensgeber und Ausrüster eine besondere Aktion einfallen lassen.

Eigens hierfür gibt es das KUNSTRASEN-T-SHIRT, welches Ihr exklusiv bis zum Sonntag, 02.09. per E-Mail bestellen könnt. Der Clou ist: Je mehr Bestellungen eingehen, umso günstiger wird das T-Shirt. Wir sind uns sicher, die Bestellmenge von 250 T-Shirts zu übertreffen, damit ein Shirt nur noch 6 € kostet. Davon gehen noch 1 € je T-Shirt als Spende an den TuS.

Die bestellten T-Shirts stehen dann am Samstag, den 08.09.2018 im Clubheim zur Bezahlung und Abholung bereit.

Es stehen alle Größen zur Verfügung: Für Kinder von 104 bis 164 und für Erwachsene von S bis 5XL.

Bestellungen bitte ausschließlich per E-Mail unter t-shirt@tus-moitzfeld.de mit Angabe der Bestellmenge, Größe sowie Name.

Erster Sieg im zweiten Spiel

Erster Sieg im zweiten Spiel

Die erste Mannschaft des TuS Moitzfeld besiegt am Dienstagabend auf heimischen Kunstrasen die Reserve aus Immekeppel hochverdient mit 6:0.

In dem gut gefüllten MYTEAMSPORT.DE Soccerpark an der Erdenburg versuchte das Team von Trainer Patrick Kraus von der ersten Minute an die Auswärtsniederlage von Sonntag in Rösrath vergessen zu machen. Dies gelang nur bedingt und so brachte man durch eine Vielzahl von ungenauen Zuspielen die Gäste aus Immekeppel in die Partie. TuS Torwart Carsten Scheuß bewahrte seine Mannschaft gleich drei mal in kurzer Zeit vor einem zu dem Zeitpunkt nicht unverdienten Rückstand.

Nach 25 Minuten kam Moitzfeld besser in die Partie und gleich zu mehreren gelungenen Offensivaktionen. Lukas Halbfas sorgte in der 28. Minute mit einem satten Schuss für die 1:0 Führung. Nach dem 1:0 versuchte die Mannschaft weiterhin mit viel Zug zum Tor den Druck zu erhöhen, schaffte es aber vor der Halbzeitpause nicht, den Treffer zum 2:0 zu erzielen.

Nach dem Seitenwechsel versuchten die Moitzfelder von Anfang an den Druck auf den Gegner nocheinmal zu erhöhen und früher in das Pressing zu kommen. Nach wunderschöner Kombination und Vorarbeit von Said Aissa, konnte Patriot Hadri  kurz nach der Pause zum 2:0 einschieben (52.). Nur 4 Minuten später traf erneut Patriot Hadri plaziert ins Eck zum 3:0 (56.). Der TuS hatte nun das Spiel weitgehend im Griff und der Druck nach vorne konnte hoch gehalten werden. So erzielte Lukas Halbfas in der 61. Minute nach direkter Vorlage von Torwart Carsten Scheuß das 4:0. Durch einfache und hoch fahrlässige Fehlpässe brachte sich der TuS immer wieder unnötig in brenzliche Situationen. Durch eine gute Zweikampfführung und eine kämpferische Leistung der Mannschaft konnte jedoch das Gegentor bis zum Abpfiff verhindert werden. In der 77. Spielminute traf Joker Deniz Öney per direktem Freistoß zum 5:0. Kurz vor Ende setzte Lukas Halbfas mit seinem dritten Treffer den Schlusspunkt (88.).

Nach einer spielerisch besseren zweiten Hälfte und einer ordentlichen Mannschaftsleistung sichert sich der TuS seine ersten drei Punkte in der neuen Saison in der Kreisliga C4.