Volleyball

Die gemischte Volleyballgruppe im TuS Moitzfeld

Seit nunmehr nahezu 30 Jahren bietet der TuS Moitzfeld eine auf Hobbyspieler ausgerichtete Trainingsmöglichkeit für Volleyballer in der Sporthalle neben der Grundschule an. Die Trainingszeit ist immer donnerstags zwischen 20.00 und 22.00 Uhr. Außer in den Schulferien, an Feiertagen oder bei Sonderveranstaltungen.

Es handelt sich um eine gemischte Übungsgruppe, hauptsächlich im Alter von ca. 30 bis 55 Jahren. In letzter Zeit wieder neu verstärkt durch einige Spieler, die aus der Volleyball-Jugendabteilung nachgewachsen sind.

IMG_6372Das Training wird von Norbert Pollerhoff geleitet. Er leitet das Training seit dem 1. Tag nunmehr fast 30 Jahren ununterbrochen und ist trotzdem ein sehr engagierter Übungsleiter geblieben. Aus- und Fortbildungen halten ihn auf dem aktuellen Stand. Das merkt man jede Woche auf‘s Neue. Ca. 15 bis 20 Minuten widmet er Aufwärm- und Dehnübungen. 30 Minuten dauert dann die sich anschließende Trainingseinheit zur Verfeinerung der Technik (Pritschen, Baggern, Blocken, Schmettern, Angabe u. ä.). Auch spieltaktische Übungen sollen die Mannschaft auf packende Freundschaftsspiele vorbereiten. Besonders fällt auf, dass die Übungen in beiden Blöcken vom Trainer jede Woche neu variiert und mit neuen, sinnvollen Übungen abwechslungsreich strukturiert werden. Zuletzt wird – nach all der Mühe – eine Stunde lang bis ca. 21.45 Uhr gespielt und meistens klingt danach der Abend mit einem kleinen Bierchen/Wasser aus.

Einige Male im Jahr finden Freundschaftsspiele statt oder die Mannschaft nimmt an Hobby-Turnieren teil.

Die meisten Spieler sind schon jahrelang dabei und man kennt sich auch privat teilweise sehr gut. Durch die jahrelangen Kontakte gibt es deshalb außer der obligatorischen Weihnachtsfeier gelegentlich – für den der will – noch einige zusätzliche Aktivitäten wie beispielsweise Wochenendausflüge in andere Städte, Segeltörns u. ä.

Neue Interessenten schauen einfach donnerstags um 20:00 Uhr vorbei. Spaß und Leidenschaft werden garantiert.

%d Bloggern gefällt das: