Vorstandswechsel beim TuS Moitzfeld 1961 e.V.

Zum 01.09.2018 hat es im Gesamtvorstand des TuS Moitzfeld 1961 e.V. einen Wechsel gegeben. Nachdem der bisherige 1. Vorsitzende Wilhelm Ristau seinen Rücktritt erklärt hatte, haben die Abteilungsleiter Fußball, Tennis und Turn & Spiel Elmar Schneiders zum neuen Gesamtvereinsvorsitzenden gewählt.

Viel bewegt wurde in den letzten Jahren unter der Leitung des scheidenden Gesamtvereinsvorsitzenden. Mit dem Kauf des Grundstücks des vereinseigenen Clubhauses wurde eine solide Basis für die Heimat des Vereins geschaffen. Der Neubau des Tennisplatzes 8 wurde realisiert sowie konnte das Clubhaus umfassend renoviert werden. Mit der Übernahme des städtischen Tennenplatzes und seiner Umwandlung in einen modernen Kunstrasenplatz wurde das finanziell aufwändigste Projekt der Vereinsgeschichte in den vergangenen Wochen erfolgreich umgesetzt und abgeschlossen.

„Es ist Zeit, die Verantwortung in jüngere Hände zu legen. Wir haben in den letzten Jahren gemeinsam in unserem Verein viel erreicht und wir sind für die Zukunft sehr gut aufgestellt.“ so Wilhelm Ristau bei seiner letzten Vorstandssitzung Ende August.

Die Leiter der Abteilungen Fußball, Tennis und Turn & Spiel hatte Wilhelm Ristau bereits frühzeitig über seinen Rücktrittswunsch informiert und ein geeigneter Nachfolger für das Amt des Gesamtvereinsvorsitzenden konnte gemeinsam gefunden werden.

Als Nachfolger wählten die Abteilungsleiter gemäß Vereinssatzung einstimmig den bisherigen Kassenwart der Abteilung Fußball, Elmar Schneiders, zum neuen Gesamtvereinsvorsitzenden.

Elmar Schneiders ist Jahrgang 1974 und lebt mit seiner Frau und den beiden Söhnen in Moitzfeld. Die gesamte Familie ist bereits langjährig Mitglied im TuS. Das Kunstrasenprojekt der Abteilung Fußball wurde federführend von Elmar Schneiders begleitet.

„Ich freue mich auf die Aufgabe im Sinne aller Mitglieder des TuS und ich werde versuchen – gemeinsam mit dem Gesamtvorstand – unseren Dorfverein weiterhin als sportliche Begegnungsstätte für Jung und Alt zu fördern und weiterzuentwickeln. Vereinssport ist ein wichtiges Bindeglied in der Gesellschaft, was unbedingt erhalten bleiben muss. Ich danke Wilhelm Ristau im Namen aller Mitglieder für seine Verdienste um unseren Verein und wünsche ihm für die Zukunft alles erdenklich Gute“ so der neue Gesamtvereinsvorsitzende.

Mit über 900 Mitgliedern ist der TuS Moitzfeld 1961 e.V. einer der größten Mehrspartenvereine in der Stadt Bergisch Gladbach. Angeboten werden die Sportarten Fußball, Tennis sowie Turn & Spiel.

Wilhelm Ristau (l.) und Elmar Schneiders